Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Deutsche Lufthansa
14.12.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Die Zukunft zählt!

-%
Deutsche Lufthansa

Die Meldungen lasen sich alle relativ ähnlich. Vor und kurz nach dem Handelsstart am Montag gab es wieder einmal die üblichen Nachrichten: Lufthansa und Co leiden unter hartem Lockdown. Doch nun notiert die Aktie der Airline sogar im Plus. Die Antwort auf diesen vermeintlichen Widerspruch ist einfach.

"An der Börse wird die Zukunft gehandelt" – dieser Satz dürfte jedem Börsianer mindestens einmal begegnet sein. Und genau dies zeigt sich heute am Beispiel der Lufthansa. Natürlich wird der harte Lockdown, der gestern verkündet wurde, zunächst einmal schmerzen. Doch dadurch steigen zumindest die Chancen, dass die hohe Zahl an Neuinfektionen wieder verringert werden kann und es zu Beginn des Jahres 2021 zumindest etwas besser wird. 

Darüber hinaus sorgen Fortschritte bei den Impfstoffen für leichten Optimismus. Lufthansa-CEO Carsten Spohr hatte bereits in der Vorwoche erklärt, dass die Buchungen seit der Aussicht auf einen Impfstoff verdreifacht haben. Auch wenn natürlich noch unklar ist, von welchem Niveau aus, so ist dies natürlich genau die Art von Meldungen, welche die Marktteilnehmer jetzt spielen. 

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Lufthansa-Aktie ist und bleibt eine Wette darauf, dass sich der Flugverkehr im kommenden Jahr wieder zumindest halbwegs normalisiert. Wer davon ausgeht und Mut besitzt, kann daher weiterhin auf das Comeback der Aktie setzen. Der Stoppkurs sollte dabei unverändert bei 7,50 Euro belassen werden. 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.