Günstige Titel für Schnäppchenjäger
Foto: Deutsche Lufthansa
14.01.2021 Thorsten Küfner

Lufthansa: Das rät jetzt Goldman

-%
Deutsche Lufthansa

Gelingt der Lufthansa-Aktie nach dem Horrorjahr 2020 im laufenden Jahr das große Comeback? Zahlreiche Privatanleger scheinen daran zu glauben – die MDAX-Titel zählen zu den beliebtesten Papieren der deutschen Kleinanleger. Die Analysten sind indes mehrheitlich eher zurückhaltend

Auch die Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs sehen aktuell kein großes Aufwärtspotenzial. Das Kreditinstitut hat das Anlagevotum mit "Neutral" bestätigt. Das Kursziel wird auf 9,40 Euro belassen – also unter dem gestrigen Schlusskurs. Analystin Venetia Baden-Powell verwies darauf, dass der Ausblick auf das erste Halbjahr „düster“ bleibe. Immerhin geht sie davon aus, dass es in der zweiten Jahreshälfte mit den Impfungen endlich wieder bergauf gehen sollte.  

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Auch für den AKTIONÄR bleibt die Lufthansa-Aktie derzeit eine Halteposition. Vorerst dürfte die Kranich-Airline noch unter den weltweiten Reisebeschränkungen leiden, im Laufe des Jahres könnte sich die Lage aber wieder Stück für Stück verbessern. Wer die Anteile im Depot hat, sollte den Stopp bei 8,10 Euro beachten.  

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.