22.04.2014 Stefan Limmer

LPKF Laser nach Kursexplosion: Wie weit geht der Rebound?

-%
DAX
Trendthema

Nach einem wochenlangen Abverkauf hat die Aktie von LPKF Laser kurz vor Ostern eine Gegenbewegung gestartet. Auch zu Beginn der neuen Handelwoche bleiben die Bullen am Zug. Die Papiere des Laserspezialisten zählen zu den größten Gewinnern im TecDAX.

Durch den Abpraller an der horizontalen Unterstützung bei 14,90 Euro wurde der weitere Absturz abgewendet. Gelingt nun auch noch der Sprung über die 17-Euro-Marke, hellt sich die charttechnische Situation der LPKF-Aktie weiter auf. Der nächste Widerstand wartet dann erst im Bereich der 18 Euro. Neben dem charttechnischen Impuls ist die Aktie auch aus Bewertungsgründen wieder attraktiver. Durch die Korrektur ist das KGV deutlich niedriger als Anfang des Jahres und lässt angesichts der Wachstumsaussichten mit einem 2015er-Wert von 16 noch Luft nach oben.

Die Aktie könnte zügig bis in Richtung 18 Euro laufen, sollte der Ausbruch über die 17-Euro-Marke gelingen. DER AKTIONÄR spekuliert im Derivate-Musterdepot mit einem Turbo-Bull auf steigende Kurse.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4