Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
07.04.2014 Jochen Kauper

Leoni-Aktie: Delle ausgebügelt

-%
DAX

Der Rücksetzer auf 48 Euro war doch etwas zu viel des Guten. Schnell besonnen sich die Anleger wieder auf die Wachstumsstory von Leoni. Bis 2025 sollen sich Umsatz und Gewinn verdoppeln. Leoni profitiert derzeit ohnehin von den starken Absatzzahlen der Autobauer. Leoni liefert für die Creme de la creme der Autobrache Bordnetzsysteme, also quasi das Nervensystem eines jeden Fahrzeugs. Auch Analyst Christian Ludwig vom Bankhaus Lampe ist von der Leoni-Story weiterhin überzeugt. Sein Kursziel lautet 65 Euro.


Der Automobilzulieferer wird in den nächsten Jahren im Windschatten der Autobauer weiter zulegen. Allen voran die immensen Wachstumsraten von VW, Daimler, BMW und Co in China werden dazu beitragen, dass Leoni seine Wachstumsziele erfüllt. Die Aktie hat sich nach der Korrektur auf 48 Euro bereits wieder bis auf über 56 Euro nach oben gearbeitet. Sofern der Gesamtmarkt wieder etwas nachgibt, greifen Anleger bei Leoni zu.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0