11.08.2015 Jochen Kauper

Leoni-Aktie: Aufgepasst – heute kommen Zahlen!

-%
DAX
Trendthema

Leoni wird am Dienstag (11.30 Uhr) die Zahlen für das zweite Quartal 2015 veröffentlichen. Experten gehen wie schon im ersten Quartal von weiter steigenden Umsätzen bei eher sinkenden Überschüssen aus. Der Grund dafür sind weiterhin hohe Investitionen in neue Projekte, die erst im Laufe des Jahres anlaufen und die sich nach Einschätzung der Leoni-Führung erst 2016 gewinnbringend auszahlen werden.

Umsatz rauf – Gewinn runter

Von Januar bis Ende März hatte der Hersteller von Bordnetzen für die Autoindustrie und Kabeln für die Industrie seinen Umsatz auch dank positiver Währungseffekte um knapp neun Prozent auf 1,109 Milliarden Euro steigern können. Der Überschuss war dagegen in dem Quartal im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ruckläufig. Der Kabelspezialist steht nach dem altersbedingten Ausscheiden des früheren Leoni-Chefs Klaus Probst seit Mai unter der Führung des bisherigen Finanzchefs Dieter Bellé.

Kaufstudie

Im Vorfeld der Zahlen hat die Investmentbank Equinet Leoni nach einem Treffen mit dem Management auf "Buy" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Nach den Aussagen von Vorstandschef Dieter Bellé bleibt Analyst Holger Schmidter bei seinem sehr optimistischen Anlageurteil für das Papier des Autozulieferers. Der Leoni-Chef sei unverändert zuversichtlich, das mittelfristige Ziel einer Ebit-Marge von 7 Prozent zu erreichen.   

Weiteres Potenzial

Die Leoni-Aktie hält sich noch in der Bandbreite zwischen 54,50 und 63,03 Euro. Bricht die Aktie über das alte Hoch bei 63,03 Euro aus, sollte das Papier durchstarten. Sollte es allerdings bei den Zahlen zu negativen Überraschungen kommen, so greifen Anleger zu. In der Vergangenheit haben sich Rücksetzer bei der Leoni-Akite als Reaktion auf die Zahlen immer wieder als gute Kaufgelegenheiten herauskristallisiert. Das Kursziel von DER AKTIONÄR bleibt bei 75 Euro. 

 


Einer der erfahrensten US-Börsenprofis gibt Profi-Tradern und Privatanlegern wertvolle Tipps!

Autor: Kirkpatrick, Charles D.
ISBN: 9783864702167
Seiten: 192
Erscheinungsdatum: 03.11.2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die alles entscheidende Frage an der Börse lautet: Wie kann ich Gewinn machen? Eine systematische, disziplinierte Herangehensweise ist schon die halbe Miete. Einer der erfahrensten US-Börsenprofis gibt Profi-Tradern und Privatanlegern wertvolle Tipps dazu. In den knapp 50 Jahren, die sich Charles D. Kirkpatrick an den Märkten tummelt, hat er schon so gut wie alles gesehen. Dieser enorme Erfahrungsschatz ist in „Börsengewinne mit System“ eingeflossen. Durch ausgiebige Tests und Beobachtungen hat er die Indikatoren identifiziert, die am zuverlässigsten und lukra­tivsten sind. Kirkpatrick legt die Karten auf den Tisch und unterfüttert seine Ratschläge mit Daten und harten Fakten. Ob für das Daytrading oder die langfristige Kapitalanlage: Dieses Buch bietet eine komplette Handelsstrategie, die ohne großen Aufwand umzusetzen ist.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4