18.02.2015 Werner Sperber

KUKA: Teuer aber sehr gut; Börsenwelt Presseschau III

-%
DAX
Trendthema

Die Experten von Focus Money verweisen auf die wohl auch künftig stark steigenden Kraftfahrzeug-Zahlen in der Volksrepublik China. Diese Fahrzeuge werden mit Hilfe von Robotern gebaut und davon profitiert wiederum KUKA, denn der Konzern baut nur Roboter. Vorstandsvorsitzender Dr. Till Reuter präsentierte deswegen auch starke Zahlen für das vergangene Jahr und einen Auftrags-Rekord für das laufende Jahr. Da KUKA sehr von der enorm wirtschaftszyklischen Autoindustrie abhängig ist, möchte das Unternehmen Kunden aus anderen Branchen für sich gewinnen. Deshalb kaufte KUKA auch den Wettbewerber Swisslog aus der Schweiz. Die Aktie ist zwar vergleichsweise teuer, die Bewertung mit einem KGV von 26 für dieses und 23 für nächstes Jahr nach Ansicht der meisten Finanzprofis jedoch berechtigt.