Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: K+S
06.07.2021 Thorsten Küfner

K+S im Höhenflug: So handeln Anleger jetzt richtig

-%
K+S

Auch im gestrigen Handel verteuerte sich die Aktie des Düngemittelkonzerns K+S deutlich. Rückenwind gab es wieder einmal vom Kalimarkt. So zog der Kalipreis weiter kräftig an und markierte in Brasilien bereits wieder eine regelrecht historische Marke (mehr dazu lesen Sie hier).

Bei aller Euphorie muss man sich vor Augen halten: Früher oder später dürfte es bei den durch diverse kurzfristige Faktoren nach oben getriebenen Kalipreisen zu einer Korrektur kommen. Anleger müssen daher in diesem Markt hellwach bleiben. Die Aktie von K+S dürfte im Falle einer Korrektur natürlich auch unter Druck geraten.

K+S (WKN: KSAG88)

Rein charttechnisch betrachtet sieht es für den MDAX-Titel nach dem gestern generierten Kaufsignal aber aktuell gut aus. Zudem ist der MDAX-Konzern immer noch unter dem Buchwert bewertet, also eigentlich weiterhin günstig. Dennoch bietet es sich für Anleger nun an, zur Gewinnsicherung den Stoppkurs auf 9,50 Euro nachzuziehen.

Sollten Anleger die Performance der K+S-Aktie hebeln wollen, lohnt sich ein Blick hierauf.