Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: K+S
01.04.2022 Thorsten Küfner

K+S: Das gab es selten

-%
K+S

In den vergangenen Tagen war die Aktie von K+S eigentlich immer an der Spitze zu finden – entweder der Top-Gewinner oder eben der Top-Verlierer. Im heutigen Handel findet man die Anteilscheine des Düngemittelproduzenten hingegen ausnahmsweise nur leicht verändert. Mit einem Plus von aktuell 0,6 Prozent befindet sich K+S im Mittelfeld des MDAX.

In den vergangenen Wochen ging es mit den K+S-Papieren kräftig nach oben, da der Konzern einer der ganz wenigen in Deutschland ist, die finanziell sogar von den jüngsten politischen Entwicklungen profitieren können. Denn zwei der weltgrößten Kaliproduzenten, Uralkali und Belaruskali, sind nun von vielen Märkten regelrecht abgeschnitten. In einem ohnehin schon vor Kriegsausbruch engen Markt sorgte dies natürlich für kräftige Aufschläge beim Kalipreis.

Da die Kalinachfrage angesichts hoher Preise für viele wichtige Agrarprodukte hoch bleiben dürfte, bleiben die Aussichten für K+S & Co gut. Allerdings könnten einige Konkurrenten ihre Produktion wieder erhöhen. Nutrien hatte dies bereits angekündigt. Dies dürfte mittelfristig wieder zu einer Beruhigung der Lage führen.

K+S (WKN: KSAG88)

Zwar geht es heute etwas ruhiger zu, dennoch dürften die Kursbewegungen bei K+S weiterhin relativ volatil bleiben. Dementsprechend ist der MDAX-Titel eher nur für Mutige geeignet. Diese können bei der immer noch günstig bewerteten Aktie nach wie vor auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung setzen (Stopp: 18,00 Euro).  

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6