10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
Foto: Shutterstock
31.01.2022 Maximilian Völkl

JinkoSolar: Ein echtes Schnäppchen

-%
Jinkosolar

Die Aktie von JinkoSolar kommt auch nach dem Börsengang der Tochter Jiangxi Jinko in China nicht richtig in Fahrt. Vielmehr notiert der chinesische Solarmodulhersteller am unteren Bereich des Seitwärtstrends der vergangenen Monate. Damit ist die Aktie auf dem aktuellen Niveau weiterhin sehr günstig zu haben.

Die Diskrepanz der Bewertung in China und den USA hat DER AKTIONÄR bereits aufgezeigt. Doch auch ohne den Vergleich zum China-Listing ist die JinkoSolar-Aktie derzeit sehr günstig zu haben. Für das abgelaufene Jahr 2021 lag das KGV noch bei 20, wenn der Konzern die Schätzungen der Experten reicht.

Da JinkoSolar beim Gewinn aber künftig deutlich zulegen soll, sinkt das KGV für 2022 bereits auf lediglich 9. Für 2023 liegt das Gewinnmultiple dann sogar nur noch bei 8. Und angesichts der glänzenden Aussichten für die Solarindustrie, die sich dank der ambitionierten Klimaziele weltweit künftig über immer vollere Auftragsbücher freuen dürfte und die dank des technologischen Fortschritts gleichzeitig immer effektiver wird, sollte dieser Trend im Laufe des Jahrzehnts weiter anhalten.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Die günstige Bewertung und die starken Aussichten sprechen für JinkoSolar. Allerdings bleibt das China-Risiko weiter hoch. Zudem ist die Stimmung für Green-Tech-Werte an der Börse nach wie vor gedämpft. Die Aktie bleibt wegen der hohen Volatilität nur etwas für sehr spekulativ orientierte Anleger.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Jinkosolar - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.

Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0

Jetzt sichern