7 Aktien mit Potenzial >> im neuen Magazin
Foto: ITM Power
29.01.2021 Michel Doepke

ITM Power nach dem Kurseinbruch: Das raten jetzt die Analysten

-%
ITM Power

Der britische Elektrolyse-Spezialist hat mit den Halbjahreszahlen für lange Gesichter gesorgt. Denn damit wurde klar ersichtlich, wie hoch die Aktie von ITM Power bewertet ist. Die Analysten haben den Wasserstoff-Wert nach der Zahlenvorlage erneut unter die Lupe genommen und sehen sogar im Vergleich zum gestrigen Schlusskurs noch Upside-Potenzial.

"Anspruchsvolle" Bewertung"

Bryan Garnier und Co hat die Kaufempfehlung für die Aktie nach den Zahlen bestätigt, das Kursziel lautet 650 Britische Pence (7,36 Euro). Analyst Xavier Regnard betont, dass die Updates aus dem Clean-Energy-Sektor "perfekt" sein müssten, um die "sehr anspruchsvollen" Bewertungen des Sektors zu rechtfertigen. 

Auch Analyst Dr. Karsten von Blumenthal von First Berlin hat sich nach den frischen Zahlen von ITM Power zu Wort gemeldet, vergibt allerdings derzeit keine Empfehlung und kein Kursziel. "Angesichts der stark beschleunigten politischen und geschäftlichen Aktivitäten im Bereich des grünen Wasserstoffs und der starken Wettbewerbsposition von ITM glauben wir, dass das Unternehmen die Möglichkeit hat, einer der großen Elektrolyseurunternehmen weltweit zu werden", heißt es am Ende des Research.

Höchstes Kursziel

Von den bei der Nachrichtenagentur Bloomberg geführten Analysten hat Investec das höchste Kursziel ausgerufen. Analyst Marc Elliott bleibt bullish und beziffert den fairen Wert sogar auf 890 Britische Pence. Das entspricht 10,08 Euro.

ITM Power (WKN: A0B57L)

Am Donnerstag hat die Aktie von ITM Power nach dem Update zwischenzeitlich über 20 Prozent an Wert verloren. Die Verluste konnten zum Schluss hin auf ein Minus von 9,3 Prozent verringert werden. Der Wasserstoff-Wert bleibt nicht nur volatil, sondern auch spekulativ. Vor dem Kursrutsch hatte DER AKTIONÄR zu Gewinnmitnahmen geraten. Restposition halten.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
ITM Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.
Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen