Die Comebacks nach Corona
07.12.2020 Fabian Strebin

Intesa Sanpaolo: Experten erwarten riesigen Geldregen

-%
Intesa Sanpaolo

Die Rallye der Intesa-Sanpaolo-Aktie legt eine kleine Pause ein. Das ist charttechnisch gesund und eröffnet die Gelegenheit zum Neueinstieg. Vor der Pandemie offerierte die italienische Großbank teilweise üppige Dividenden. Erlaubt die EZB diese im kommenden Jahr wieder, könnte das die nächsten Jahre hohe Renditen ermöglichen. Auch DER AKTIONÄR ist positiv gestimmt.

Die Experten von Bloomberg Intelligence erwarten, dass die Intesa - wie angekündigt - auch die für 2019 vorgesehene Dividende nachträglich ausschüttet. Bis 2022 könnten so 30 Prozent der Marktkapitalisierung an die Aktionäre weitergegeben werden. Das Gewinnziel der Großbank von fünf Milliarden Euro in 2022 halten die Analysten für glaubwürdig. Zudem könnten die Synergien, die durch die Übernahme der UBI Banca erwartet werden, höher ausfallen als gedacht.

Intesa Sanpaolo (WKN: 850605)

Das Papier bleibt weiter eine Wette auf eine Erholung des europäischen Finanzsektors. Die Intesa könnte in den kommenden Jahren zudem Anleger mit einer zweistelligen Dividendenrendite erfreuen. Ende des Jahres wird sich zeigen, wann solide Banken in der Eurozone wieder Gewinne an Aktionäre ausschütten können. Investierte Anleger geben kein Stück aus der Hand.