11.03.2019 Jochen Kauper

Hot-Stock Village Farms mit guten News – Aktie steigt weiter

-%
Aurora Cannabis
Trendthema

Village Farms hat mit Canna Farms Limited einen spannenden Deal eingefädelt. Über die Online-Plattform für medizinisches Cannabis wird Village Farms in Zukunft seine Produkte verkaufen können. Durch die Zusammenarbeit mit Canna Farms wird die Reichweite und der Bekanntheitsgrad der Marke „Pure Sunfarms“ von Village Farms steigen.

„Die Partnerschaft wird Pure Sunfarms in die Lage versetzen, neue Kunden zu erreichen und die Qualität unseres Produkts zu demonstrieren", sagt Mandesh Dosanjh, President und Chief Executive Officer von Pure Sunfarms. „Pure Sunfarms“ ist ein 50/50 Joint Venture zwischen Village Farms und Emerald Health. Emerald Health ist ebenfalls an der Börse notiert und bringt 517 Millionen Kanadische Dollar auf die Waage.

Obst und Gemüse
Village Farms ist seit 30 Jahren auf den Anbau von Obst und Gemüse spezialisiert. In Zukunft will Vorstand Michael DeGiglio das Portfolio ausbauen. Ziel ist es, im Jahr 2019 knapp 50.000 Kilogramm Cannabis herzustellen. Langfristig will DeGiglio sogar die Kapazitäten auf 300.000 Kilogramm Cannabis pro Jahr ausbauen. Ehrgeizige Pläne!

Quelle: Village Farms

Sollten die Pläne von DeGiglio auch nur ansatzweise umgesetzt werden, hat die Aktie noch weiteren Spielraum nach oben. Die Aktie hat zwar in den letzten Wochen die großen Cannabis-Player wie Canopy oder Aurora outperformed.
Canopy oder Aurora werden je produziertes Gramm Cannabis an der Börse mit rund 25 kanadische Dollar bewertet. Village Farms ist von solchen abenteuerlichen Bewertungen noch weit entfernt.

Downside-Risiko begrenzt
Ein Börsenwert von 718 Millionen Kanadische Dollar für einen Umsatz von 208 Millionen Kanadische Dollar ist im Hinblick auf die Pläne von Vorstand DeGiglio noch nicht zu teuer. Ohnehin hat Village Farms als Basisgeschäft die Produktion von Obst und Gemüse, was das Downside-Risiko für die Aktie begrenzt!


Die Aktie hat nach der Meldung einen weiteren Satz nach oben gemacht. Village Famrs ist sehr spekulativ, keine Frage, bietet aber dennoch eine spannende Möglichkeit, vom Cannabis-Boom zu profitieren. Vor einem Neueinstieg sollten Anleger einen Rücksetzer zwischen 15 und 20 Prozent abwarten.