Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
03.03.2022 Thorsten Küfner

Hot-Stock der Woche: Es läuft wie geschmiert

Die Ölpreise setzen ihre Rally fort. Neben weltbekannten Big Playern profitieren davon hierzulande eher unbekannte Akteure besonders stark.

Vor nicht allzu langer Zeit galt sie nahezu allen Experten als utopisch: die Marke von 100 Dollar bei den Ölpreisen. Doch nun müssen für ein Barrel der Sorten Brent oder WTI wieder dreistellige Summen auf den Tisch gelegt werden. Dies liegt natürlich auch am schrecklichen Krieg im Osten Europas. Denn Russland ist ein sehr wichtiger Ölexporteur. Und an den Börsen geht die Sorge um, dass der Ölmarkt im Zuge der Kriegshandlungen, Problemen bei den Lieferketten oder internationaler Sanktionen unterversorgt sein könnte.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8