27.11.2013 Michael Herrmann

HeidelbergCement: Jetzt 26 Prozent mehr Potenzial

-%
Heidelberg Zement
Trendthema

Die Aktie des Baustoffkonzerns HeidelbergCement profitiert heute von einem positiven Analystenkommentar. Die Experten der Privatbank Berenberg haben Kursziel und Empfehlung für den DAX-Titel angehoben.

Die Privatbank Berenberg hat die Aktie von HeidelbergCement nach einem Besuch der indonesischen Aktivitäten von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 50 auf 63 Euro angehoben. Die Tochter Indocement habe seit 2008 beim operativen Ergebnis (Ebidta) entgegen dem rückläufigen Trend beim Baustoffkonzern zugelegt, schrieb Analyst Robert Muir in seiner aktuellen Studie.

Begrenztes Risiko

Darüber hinaus sei das befürchtete höhere Risiko einer dortigen, konjunkturell bedingten Geschäftseintrübung begrenzt. Mit der neuen Einschätzung ist die Privatbank Berenberg optimistischer als Morgan Stanley. Die US-Bank senkte gestern das Kursziel für den DAX-Titel von 56 auf 55 Euro. Aus charttechnischer Sicht bleibt vor allem die Marke von 60 Euro im Fokus.

Dran bleiben

DER AKTIONÄR bleibt grundsätzlich optimistisch für die Aktie von HeidelbergCement. Investierte Anleger sollten am Ball bleiben. Gelingt der Ausbruch über 60 Euro dürfte die Aktie wieder Fahrt aufnehmen. In diesem Falle kann sogar über weitere Zukäufe nachgedacht werden.