22.09.2018 Thomas Bergmann

Hebel-Depot: In Japan geht die Sonne auf!

-%
DAX

Seit Jahresbeginn liegt das Hebel-Depot des AKTIONÄR mittlerweile rund 15 Prozent im Plus und schneidet damit wesentlich besser ab als der Gesamtmarkt. In Kürze könnte sogar ein neues Jahreshoch erreicht werden. Die jüngsten Neuzugänge - Scheine auf Siltronic und den Nikkei - laufen gut an. Der Discount-Call auf Daimler hat in den vergangenen Tagen fast 40 Prozent gemacht.

DER AKTIONÄR verfolgt in seinem Hebel-Depot einen sehr risikoreichen Ansatz. Mit Knock-out-Produkten und anderen Hebelpapieren soll auf Jahressicht eine deutlich positive Rendite erzielt werden. Jede Woche gibt DER AKTIONÄR in der Sendung "Hebel-Depot" auf DER AKTIONÄR TV ein Update zu den einzelnen Positionen im Musterportfolio.

Die Musterdepotregeln sind folgende:

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0