20.10.2018 Thomas Bergmann

Hebel-Depot: Es ist volatil!

-%
DAX
Trendthema

DieTurbulenzen am Aktienmarkt haben die Gewinne im Hebel-Depot dahinschmelzen lassen. Doch die Verluste sind überschaubar und in den letzten Wochen des Jahres noch aufzuholen. Zuletzt nutzte DER AKTIONÄR die Kursschwäche an den Börsen zu Nachkäufen. Der Bayer-Short wurde hingegen verkauft.

DER AKTIONÄR verfolgt in seinem Hebel-Depot einen sehr risikoreichen Ansatz. Mit Knock-out-Produkten und anderen Hebelpapieren soll auf Jahressicht eine deutlich positive Rendite erzielt werden. Jede Woche gibt DER AKTIONÄR in der Sendung "Hebel-Depot" auf DER AKTIONÄR TV ein Update zu den einzelnen Positionen im Musterportfolio.

Die Musterdepotregeln sind folgende:

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4