8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
30.12.2014 Michael Schröder

Guten Rutsch: DAX heute mit verkürztem Handel

-%
DAX

Am letzten Handelstag des Jahres an der Börse in Frankfurt dürfte beim DAX nicht mehr viel passieren. Der Handel endet bereits um 14.00 Uhr. An Silvester sowie an Neujahr bleibt die Börse geschlossen und öffnet erst wieder am Freitag, den 2. Januar 2015. Aktuell sieht es so aus, als könne sich der deutsche Leitindex am Jahresende über der Marke von 9.552 Punkten halten - und damit das dritte Jahr in Folge im Plus schließen.

Nach einer zum Teil wilden Achterbahnfahrt liegt der DAX vor dem letzten verkürzten Handelstag auf Jahressicht zwar nur rund 3,7 Prozent im Plus. Dennoch war das Jahr 2014 ein Jahr der Rekorde: Der DAX und andere große Indizes erreichten neue Rekordstände. Am Freitag den 5. Dezember markierte das heimische Börsenbarometer bei 10.093 Zählern ein Allzeithoch und schloss den Handel an diesem Tag so hoch wie nie bei 10.087 Punkten. Auf Jahressicht hat der DAX aber deutlich weniger zugelegt als die Leitindizes in den USA. Der S&P 500 hat mehr als 13 Prozent zugelegt und schaffte in der Weihnachtswoche sogar noch neue Höchststände im Bereich von 2.100 Punkten. Der Dow Jones legte um rund neun Prozent zu.

Im neuen Jahr wird sich zeigen, ob der DAX die zentrale Widerstandszone bei 9.910 bis 10.093 Punkten überwindet oder noch einmal kräftiger korrigiert. 

DER AKTIONÄR bleibt wie gewohnt an dieser Stelle börsentäglich für Sie am Ball.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0