Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
01.05.2021 DER AKTIONÄR

Goldener Vorreiter: Die Nummer 1 im Goldsektor auf dem Weg nach oben! Plus: Party ohne Ende? Kaufrausch bei Aktien und Rohstoffen

Der Goldsektor korrigiert noch immer. Der ganze Goldsektor? Nein, es gibt einige Gold-Aktien, die sich bereits wieder aufmachen, in Richtung ihrer Hochs aus dem Sommer 2020 zu steigen. Ganz vorne dabei: die Nummer 1 des Sektors. Verwunderlich ist das nicht, immerhin gibt es eine ganze Reihe an Gründen, weshalb die Rallye in den kommenden Wochen und Monaten weitergehen dürfte. 

Da ist die nach wie vor hohe Dividendenrendite mit mehr als drei Prozent. Dazu gesellt sich ein Aktienrückkaufprogramm, das den Kurs stützt. Und nicht zu vergessen: Der Konzern ist mittlerweile zu einer Cash-Maschine geworden. Außerdem ist das Unternehmen nicht nur die Nummer 1, wenn es um die Produktion geht, sondern auch die Nummer 1, wenn es um die Goldreserven geht. Und das ist in einer Branche, die unter fallenden Reserven leidet, besonders wichtig. Blickt man alleine auf die Reserven, dann kann der Konzern noch rund 15 Jahre seine Produktion von sechs bis sieben Millionen Unzen aufrechterhalten – die durch erfolgreiche Exploration neu gefundenen Unzen noch gar nicht mitgerechnet.

ZUR NEUEN AUSGABE

Weitere Themen im Heft:

Die Zukunft in der Hand

Der Kampf gegen Emissionen steht erst am Anfang. Die Lösungen dieses Unternehmens könnten in vielen Sektoren dazu beitragen. (S. 10)

Party ohne Ende? Kaufrausch bei Aktien und Rohstoffen

Weit nach oben - aber da geht noch mehr! 10 Aktien auf Rekordhoch, bei denen Sie jetzt zugreifen sollten. (S. 14)

Das ist eine Ansage

Schon zwei Billionen Dollar schwer und dennoch Wachstumsraten wie ein aufstrebendes Unternehmen. Das ist ein wahrer Champion! (S. 34)

Goldene Zeiten für Holzfirmen

Bei Rohstoff-Aktien denken Anleger oft an Minengesellschaften und Ölförderer. Doch auch ein anderer Bereich ist gerade ziemlich spannend. (S. 40)

Feuer frei

Micro Caps: Sie sind klein und meist noch recht unbekannt. Doch sie haben die Chance, zu wachsen und in vielen Depots ordentlich durchzustarten. (S. 48)

ZUR NEUEN AUSGABE