21.01.2019 Maximilian Völkl

General Electric: Dieser Termin wird wichtig

-%
GE
Trendthema

Am Montag sind die Börsen in den USA geschlossen. Für die Anleger von General Electric bedeutet das Zeit zum Durchatmen, bevor es wieder rund geht. Denn bei der angeschlagenen Industrieikone ist auch künftig Spannung garantiert. Am 31. Januar präsentiert GE die Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr.

Es wird damit gerechnet, dass GE 2018 einen Umsatz von 119,1 Milliarden Dollar erzielt hat. Das operative Ergebnis (EBIT) soll bei 2,67 Milliarden Dollar gelegen haben. Unter dem Strich wird je Aktie ein Ergebnis von 0,69 Dollar erwartet.

Im laufenden Jahr könnte der Gewinn je Aktie laut Schätzungen wieder auf 0,81 Euro steigen. Dafür wird erwartet, dass die Erlöse auf 117,5 Milliarden Dollar zurückgehen. Auf Basis der aktuellen Schätzungen bedeutet dies für 2019 ein KGV von 11. Die Dividendenrendite beträgt dagegen nur noch 0,4 Prozent, nachdem die Quartalsausschüttungen wegen der massiven Probleme auf 0,01 Euro je Aktie gekürzt wurde.

Es bleibt spannend

Nach den milliardenschweren Abschreibungen im vergangenen Jahr ist es wichtig für GE, das Vertrauen der Anleger zurückzugewinnen. Ein Zahlenwerk ohne erneute negative Überraschungen wäre da sehr willkommen. Insgesamt ist die Aktie auf dem gesunkenen Niveau wieder spannend, das Chance-Risiko-Verhältnis stimmt. Es sollten aber ausnahmslos spekulative Anleger zugreifen.