Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
30.04.2019 Maximilian Völkl

GE pulverisiert Erwartungen – Aktie mit Kurssprung – das müssen Anleger jetzt wissen!

-%
GE

Mit einem deutlichen Kurssprung reagiert die Aktie von General Electric auf die Zahlen zum ersten Quartal. Der angeschlagene Industriekonzern hat die Erwartungen deutlich übertroffen. Die Aktie klettert damit wieder über die 10-Dollar-Marke. Doch durch die Boeing-Krise hat sich auch ein neues Risiko für GE aufgetan.

GE ist zu Jahresbeginn die Rückkehr in die schwarzen Zahlen gelungen. Unter dem Strich verdiente die Industrie-Ikone 3,55 Milliarden US-Dollar nach einem Verlust von 1,18 Milliarden Dollar im Vorjahr. Ohne Einmaleffekte lag das Ergebnis bei 14 Cent je Aktie – deutlich mehr als die erwarteten neun Cent je Aktie.

Der Umsatz ging zwar um zwei Prozent auf 27,3 Milliarden Dollar zurück, übertraf aber ebenfalls die Erwartungen von 26,9 Milliarden Dollar. Während es vor allem in der kriselnden Kraftwerksparte weiter schlecht lief, sorgten Luftfahrt- sowie Öl- und Gassparte für Wachstum.

Optimismus bei GE

Zudem bestätigte GE die Prognose für 2019. Der Konzern rechnet mit einem bereinigten Ergebnis von 50 bis 60 Cent je Aktie. Im Vorjahr lag der Gewinn noch bei 65 Cent. Aufgrund des tiefgreifenden Umbaus bezeichnete Konzernchef Larry Culp 2019 aber trotz des „besser als erwarteten“ ersten Quartals erneut als „Reset“-Jahr.

Vor allem der Schuldenabbau und die Sanierung der Kraftwerkssparte stehen dabei im Vordergrund. Probleme könnte GE jedoch bekommen, wenn die Boeing-737-Max-Baureihe nach den zwei Abstürzen weltweit mit Startverboten belegt wird. GE stellt mit Safran die Antriebe für die Maschinen her und erwähnte die 737 Max explizit als neues Risiko.

Gewinne laufen lassen

Nach dem jüngsten Rücksetzer geht es mit den Zahlen für die GE-Aktie wieder nach oben. DER AKTIONÄR bleibt bei der Meinung: Die Risiken sind zwar unverändert hoch, Rückschläge sind möglich. Das Chance-Risiko-Verhältnis stimmt auf dem aktuellen Niveau aber. Alleine lukrative Assets wie die Luftfahrtsparte oder die Medizintechnik sprechen für eine höhere Bewertung. Mutige Anleger lassen die Gewinne laufen.