Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
18.07.2017 Thorsten Küfner

Gazprom: Starke Entwicklung

-%
Gazprom

Bedingt durch die niedrigen Ölpreise (die über kurz oder lang auch die Gaspreise belasten) und die weiterhin belasteten Beziehungen zwischen Russland und den westlichen Staaten läuft es für die Gazprom-Aktie 2017 schlecht. Dabei kann sich die operative Geschäftsentwicklung beim Erdgasriesen durchaus sehen lassen.

So meldete der Konzern gestern, dass die Gasproduktion zwischen dem 1. Januar und dem 15. Juli bei 248,8 Milliarden Kubikmetern lag. Dies waren 18,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Gazprom ist damit auf einem guten Weg, die Gesamtjahresprognose von 450 Milliarden Kubikmeter zu erreichen. Ein Großteil der erhöhten Förderung wird indes nach wie vor benötigt, um den weiter wachsenden Bedarf in Westeuropa zu decken.

Foto: Börsenmedien AG

Im Hinblick auf die operative Geschäftsentwicklung, die mittel- bis langfristigen Aussichten und die Bewertung wäre die Gazprom-Aktie ein klarer Kauf. Wegen der anhaltenden politischen Spannungen und der niedrigen Energiepreise bleibt das Papier aber ein heißes Eisen und daher ausnahmslos für mutige Anleger geeignet.

PS: Morgen ist Ex-Dividenden-Tag.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7