DER ZOCK DES JAHRES IST ZURÜCK >> MEHR ERFAHREN
Foto: Börsenmedien AG
03.09.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: Neuigkeiten zur Dividende sorgen für Schwung

-%
Gazprom

Während es mit den meisten Akten am vergangenen Freitag wegen der zunehmenden Ängste vor einer Verschärfung der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China nach unten ging, legte die Aktie von Gazprom deutlich zu. Der Grund hierfür waren Äußerungen eines Vorstandes zur zukünftigen Dividendenpolitik.

So erklärte Finanzchef Alexander Ivannikov, dass für 2018 eine Dividendenerhöhung zwar nicht sehr wahrscheinlich sei, er sie aber nicht ausschließen werde. Er betonte aber, dass der Erdgasriese die Ausschüttungen an die Anteilseigner direkt nach Fertigstellung der geplanten Pipelines nach China (Power of Siberia), Deutschland (Nord Stream 2) und in die Türkei (Turkish Stream) deutlich erhöhen wolle.

Foto: Börsenmedien AG

Geduld ist gefragt
Die Bauarbeiten an den drei genannten Pipelines dürften wohl frühestens 2020 abgeschlossen werden. Daher sollte es im Best Case erst 2021 eine höhere Dividende für die Gazprom-Anteilseigner geben. Die Aktie des weltgrößten Erdgasproduzenten bleibt weiterhin nur für mutige Anleger geeignet (Stopp: 3,20 Euro).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.

Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 496
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7

Jetzt sichern