18.01.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: Jetzt Gewinne sichern?

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des russischen Erdgasriesen Gazprom präsentiert sich nach wie vor in sehr starker Verfassung. So stark, dass sich die Anteilseigner des Konzerns mittlerweile allmählich eine Frage stellen müsste, für die es lange Zeit wahrlich keinen Anlass gab: „Soll ich bei der fast schon heiß gelaufenen Aktie jetzt Gewinne mitnehmen?“

Denn der Chart des Weltmarktführers hat mittlerweile wirklich schon eine Art Fahnenstange ausgebildet. Selbst die jüngste Verschnaufpause bei den Ölpreisen hat an dieser zweifellos für die Anteilseigner erfreulichen Entwicklung nichts verändert. Ein Widerstand nach dem anderen wurde zuletzt aus dem Weg geräumt. Doch früher oder später wird es deutlichere Korrekturbewegung bei der Gazprom-Aktie geben. Grund zur Sorge besteht deshalb aber nicht.

Gewinne laufen lassen!

Denn die mittel- bis langfristigen Aussichten für den Konzern bleiben gut, das Sentiment für Energieaktien und Titel aus Schwellenländern hellt sich weiter auf und die Bewertung ist mit einem 2018er-KGV von 4, einem KBV von 0,3 und einer Dividendenrendite von 5,5 Prozent (wo Anleger eine noch weitaus höhere Dividendenrendite abstauben können, erfahren Sie hier) immer noch spottbillig. Anleger lassen die Gewinne daher weiter laufen und ziehen den Stopp auf 3,20 Euro nach.