Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
19.08.2016 Thorsten Küfner

Gazprom: Jetzt aussteigen?

-%
Gazprom

Die Nachrichtenlage bei Gazprom ist derzeit nicht erfreulich: Neben der sich verstärkenden Spannungen zwischen Russland und der Ukraine waren auch die Bestätigung des negativen Ratingausblicks durch Fitch und der Ausstieg westlicher Partner aus Nord Stream 2 eine Belastung für die Aktie. Auch die Analysten sind zunehmend skeptisch…

So raten von den 14 Analysten, die sich regelmäßig mit der Gazprom-Aktie befassen, jetzt nur noch zwei zum Kauf. Sieben Experten stufen die Anteile des weltgrößten Erdgasproduzenten mit „Halten“ ein, fünf empfehlen Anlegern den Ausstieg. Allerdings liegt das durchschnittliche Kursziel mit 4,51 Dollar immer noch über dem aktuellen Kursniveau von 4,28 Dollar.

Foto: Börsenmedien AG

Nichts für schwache Nerven
Die Aktie von Gazprom bleibt natürlich weiterhin ein heißes Eisen. Der Konzern hat zahlreiche Herausforderungen in den kommenden Monaten und Jahren zu meistern, allen voran die Finanzierung wichtiger Pipelines bei gleichzeitiger Ausschüttung von 50 Prozent der Gewinne. Daher sollten nach wie vor ausnahmslos mutige Anleger mit einem langen Atem auf die enorm günstig bewertete Aktie (KGV von 4, KBV von 0,3 und Dividendenrendite von 6,1 Prozent) setzen. Der Stopp sollte bei 3,10 Euro belassen werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7