24.05.2019 Thorsten Küfner

Gazprom: Diesen Termin müssen Dividendenjäger im Auge behalten

-%
Gazprom
Trendthema

Nach der Dividendenzahlung von Daimler ist die „Erntesaison“ für Dividendenjäger im DAX nun praktisch abgeschlossen. Bei der Aktie von Gazprom steht der Zahltag der in diesem Jahr besonders üppigen Dividende allerdings erst noch an. Dennoch sollten sich Anleger schon jetzt dick im Kalender markieren.

Denn immerhin geht es um eine Ausschüttung von 33,22 Russischen Rubel, umgerechnet also 0,46 Euro. Daraus errechnet sich eine Rendite von fast acht Prozent. Für die kommenden Jahre könnte die Dividende sogar noch etwas höher ausfallen.

Um in den Genuss der Ausschüttung zu kommen, müssen Anleger die Aktie des Erdgasriesen spätestens zum Handelsschluss des 16. Juli in ihrem Depot haben. Am 17. Juli erfolgt laut Bloomberg dann der Dividendenabschlag. Die Gutschrift der Rekorddividende erfolgt dann knapp einen Monat später.

Als Witwen- und Waisenpapiere sind russische Aktien natürlich nach wie vor nicht unbedingt geeignet. Mutige Anleger können bei Gazprom allerdings weiterhin zugreifen. Der Stoppkurs sollte bei 4,10 Euro belassen werden.