Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Gazprom
06.02.2020 Thorsten Küfner

Gazprom: Diese Entwicklung macht Anlegern Angst

-%
Gazprom

Die Aktie von Gazprom ist in den vergangenen Wochen unter Druck geraten. Hauptverantwortlich hierfür war neben den gesunkenen Ölpreisen auch ganz klar der Rückgang bei den Gaspreisen, der zwischenzeitlich sogar richtig heftig ausfiel.

So verbilligte sich der Preis von fast drei auf knapp 1,80 Dollar. Zum Vergleich: Ende 2018 lag der Gaspreis kurzzeitig sogar bei knapp 5 Dollar:

Allerdings ist es nicht ungewöhnlich, dass es am Gasmarkt zu mitunter heftigen Kursauschlägen kommt. Anleger sollten sich dadurch nicht verunsichern lassen, zumal die in den Lieferverträgen von Gazprom vereinbarten Preise oftmals im Vorfeld festgelegt wurden. Teilweise sorgen schwankende Öl- und Gaspreise für veränderte Konditionen, dieser Mechanismus ist allerdings eher träge.

Gazprom (WKN: 903276)

Natürlich ist der deutliche Rückgang der Gaspreise, der auch die Gazprom-Aktie in Mitleidenschaft gezogen hat, ärgerlich, aber letztlich kein Grund zur Panik. Die mittel- bis langfristigen Aussichten für den extrem günstig bewerteten Weltmarktführer in einem strategisch wichtigen Markt bleiben gut. Mutige Anleger können daher nach wie vor zugreifen, der Stopp sollte bei 5,60 Euro belassen werden. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7