Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
04.06.2019 Thorsten Küfner

Gazprom: Die Rallye geht weiter – Kursziel um 55 Prozent erhöht

-%
Gazprom

Während sich die Ölpreise zuletzt weiter verbilligt haben, konnten die Anteilscheine des russischen Erdgasriesen Gazprom im gestrigen Handel um satte zehn Prozent zulegen. Damit markierte die Aktie wieder einmal ein neues Mehrjahreshoch. Der Grund hängt indirekt erneut mit der üppigen Dividende zusammen.

Denn die Experten der russischen Großbank Sberbank haben ihr Anlagevotum für die Gazprom-Titel an die geänderte Dividendenpolitik angepasst. Nachdem die Papiere zuvor noch mit „Hold“ eingestuft wurden, lautet die neue Einschätzung nun „Buy“.

Das Kursziel wurde von 5,40 auf 8,40 Dollar kräftig angehoben – eine Erhöhung um 55 Prozent gibt es bei derart großen Firmen wirklich nur ganz selten. Aktuell raten zehn der 14 Experten, die sich regelmäßig mit der Gazprom-Aktie befassen, zum Kauf. Vier stufen die Titel mit Halten ein, keiner empfiehlt den Verkauf.

Foto: Börsenmedien AG

Beeindruckende Stärke
Es ist derzeit wirklich beeindruckend, in welch starker Verfassung sich die Gazprom-Aktie trotz der anhaltenden Unsicherheit der Marktteilnehmer sowie der schwachen Ölpreise präsentiert. Mutige Anleger bleiben an Bord, der Stopp kann bei 4,40 Euro belassen werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8