10.10.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: Der Gasexport steigt – die Aktie auch

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des russischen Rohstoffriesen Gazprom präsentiert sich weiterhin in beeindruckend starker Verfassung. Einer der Gründe für die Rallye ist natürlich der anhaltend hohe Ölpreis, der dem Konzern in vielerlei Hinsicht in die Karten spielt. Zudem verkündete Gazprom in dieser Woche eine weitere Erfolgsmeldung.

Demnach steigerte der weltgrößte Erdgasproduzent den Export nach Deutschland in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres kräftig. Mit den bis Ende September gelieferten 42,7 Milliarden Kubikmetern verbuchte Gazprom in seinem wichtigsten Absatzmarkt einen Anstieg von 12,3 Prozent.

Die Marktmacht von Gazprom wächst stetig und dürfte durch strategisch sinnvolle Pipelines – allen voran die nach China – in den kommenden Jahren weiter wachsen können. Die extrem günstig bewertete Aktie bleibt für mutige (!) Anleger unverändert attraktiv. Der Stopp sollte bei 3,50 Euro belassen werden.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4