Jetzt 3 Monate den maydornreport lesen
Foto: Börsenmedien AG
02.06.2017 Thorsten Küfner

Gazprom: Das Geschäft läuft glänzend, die Aktie mies

-%
Gazprom

Österreich hat Gazprom zufolge zwischen Januar und Mai 2017 satte 80 Prozent mehr russisches Erdgas bezogen als im Vorjahreszeitraum. Auch in vielen anderen westeuropäischen Ländern konnte der Gasriese im laufenden Jahr seinen Absatz kräftig steigern. Kein Wunder, dass Konzernchef Alexej Miller ambitionierte Pläne hat.

So betonte der Vorstandschef des halbstaatlichen Unternehmens, dass bei einer Fortsetzung des aktuellen Nachfragetrends in Europa auch die neue Pipeline Nord Stream 2 nicht ausreichen werde, um den Gashunger der Westeuropäer befriedigen zu können.

Der Aktie halfen zuletzt aber auch die positiven Nachrichten zum operativen Geschäftsverlauf kaum. Nach dem jüngsten Verkaufssignal ging es mit dem Kurs weiter bergab.

Foto: Börsenmedien AG

Gold - der sichere Hafen in turbulenten Zeiten?

Foto: Börsenmedien AG

Autor: Bussler, Markus
ISBN: 9783864703980
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 14.09.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 496
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7