100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
01.04.2014 Thorsten Küfner

Gazprom: Damit rechnen die Experten

-%
DAX

Während es mit dem Aktienkurs von Gazprom seit Jahresbeginn bergab ging, sind die Gewinnschätzungen für das laufende und auch für das kommende Jahr zuletzt sogar leicht angestiegen. DER AKTIONÄR verrät, mit welchen Erlösen und Gewinnen die Analysten für den russischen Gasriesen rechnen.

Für das laufende Jahr wird der Umsatz des halbstaatlichen Konzerns nun auf 155,7 Milliarden Dollar geschätzt. Der Nettogewinn soll sich auf 32,6 Milliarden Dollar belaufen. Für das kommende Jahr wird mit Erlösen von 162,7 Milliarden Dollar gerechnet. Der Reingewinn dürfte aber bei 32,6 Milliarden Dollar stagnieren – bis vor Kurzem wurde allerdings ein Rückgang prognostiziert. Das KGV für 2014 und 2015 würde sich damit jeweils auf 2,7 belaufen.

Foto: Börsenmedien AG

Kaufen oder Verkaufen?

DER AKTIONÄR hat sich näher mit den Gründen für einen Kauf der Gazprom-Aktie, aber auch der Gründe für einen Verkauf befasst. Welche Argumente überwiegen, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 15/2014. Hier bequem als ePaper erhältlich.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0