100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
28.11.2017 Thorsten Küfner

Gazprom: 31 Prozent sind drin

-%
Gazprom

Die Ölpreise entwickeln sich weiterhin robust. Daher hellt sich auch das Sentiment für Öl- und Gasaktien zunehmend auf. Hiervon profitieren natürlich die Anteilscheine des weltgrößten Erdgasproduzenten Gazprom in erheblichem Umfang. Nun gibt es noch zusätzlichen Rückenwind von den Analysten.

So hat das Analysehaus Wood & Company die Gazprom-Titel in einer Ersteinstufung mit „Buy“ bewertet. Das Kursziel beziffert Analyst Ildar Davletshin auf 6,00 Dollar (umgerechnet 5,04 Euro), was satte 31 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs liegt. Auch VTB-Capital-Experte Dmitry Loukashov rät Anlegern zum Kauf, sein Kursziel liegt derzeit bei 5,20 Dollar.Dem Nachrichtendienst Bloomberg zufolge sind die Kursziele der Analysten in den letzten drei Monaten nun bereits um insgesamt 8,7 Prozent erhöht worden. Es läuft einfach wieder rund für Gazprom. Das Chartbild bleibt ebenfalls bullish. Mutige Anleger können daher bei der enorm günstig bewerteten Aktie weiter zugreifen (Stopp: 2,90 Euro).

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3