Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
10.12.2020 Jan Paul Fóri

FuelCell Energy: Ein letztes Aufbäumen oder doch die Trendwende?

-%
FuellCell Energy

Die FuelCell-Aktie hatte sich nach dem Kurssturz der vergangenen Handelstage wieder berappelt. Allerdings ist der Wert gestern erneut an einem Widerstand gescheitert und hat daraufhin den Weg nach unten eingeschlagen. Aus charttechnischer Sicht kommt es jetzt auf diese Kursmarken an. 

Wegen der Kapitalerhöhung am 2. Dezember rauschte die FuelCell-Aktie vor Kurzem von 10,05 Dollar auf 6,52 Dollar nach unten. Seitdem kämpfen sich die Papiere peu à peu wieder nach oben. 

Doch im gestrigen Handel musste der Wert erneut einen Treffer einstecken: Die Widerstandszone im Bereich von 8,86 bis 9,00 Dollar konnte nicht nachhaltig überwunden werden. Stattdessen gab FuelCell bis auf 7,80 Dollar nach und beendete den Handel letztlich im charttechnischen Niemandsland bei 8,15 Dollar.

Dass die Aktie den Widerstand nicht überwinden konnte, deutet auf einen weiteren Abverkauf hin. Sollte es zu einem Rücksetzer kommen, befindet sich eine erste Unterstützung bei 7,35 Dollar. Wird diese durchbrochen, dürfte es zu einem Gap-Close im Bereich der Tages-Hochs vom 18 und 20. November bei 5,80 Dollar kommen.  

Gelingt es hingegen, die Widerstandszone nachhaltig zu überwinden, rückt die 10-Dollar-Marke wieder in den Fokus.

FuellCell Energy (WKN: A2PKHA)

Die FuelCell-Aktie dürfte weiter volatil bleiben. Eine detailliertere Einschätzung zu dem Papier finden Sie in der Ausgabe 50/20 des AKTIONÄR. Das Magazin können Sie hier bequem herunterladen.