06.09.2016 Andreas Deutsch

Experte: Die Börse wird noch deutlich steigen

-%
DAX
Trendthema

Gute Nachricht für alle, die kaum oder keine Aktien besitzen: Für einen Einstieg ist noch nicht zu spät. Adam Parker, Analyst von Morgan Stanley, sieht die Rallye noch längst nicht beendet.

„Wir denken, dass der amerikanische Aktienmarkt weiter steigen wird“, ist sich Parker sicher. Für die kommenden zwölf Monate erwartet der Experte einen Stand beim S&P 500 von 2.200 bis 2.300 Punkte. „In unserem bullishen Szenario gehen wir von einem Kursziel von 2.400 bis 2.500 Zähler aus, in unserem bearishen Szenario erwarten wir 1.600 bis 1.800 Punkte.“

Langfristig stehen die Zeichen laut Parker klar auf steigende Kurse. „2020 sollte der S&P 500 bei 3.000 Punkten stehen.“

Ein wesentlicher Grund für Parkers Optimismus für Aktien: „Anleihen bringen kaum Rendite und scheinen deshalb ziemlich riskant zu sein.“

Behält Parker mit seiner Langfristprognose Recht, würde die Hausse an den Aktienmärkten insgesamt elf Jahre dauern. Seit Beginn des Bullenmarktes im Jahr 2009 hat der S&P 500 bereits 230 Prozent zugelegt.

Höchste Zeit für eine Korrektur, meint Marc Faber im Interview mit dem Handelsblatt. Die Ruhe an den Finanzmärkten sollte nicht als positives Zeichen gewertet werden. „Das ist eher die Ruhe vor dem Sturm“, so der Vermögensverwalter und Börsenbriefherausgeber (The Gloom, Boom & Doom Report). „Die Aktienkurse schwanken nur moderat, aber das kann sich schnell ändern.“

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4