Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
23.11.2013 Thomas Bergmann

Evotec-Aktie: Nur ein Prozent Potenzial?

-%
DAX

Die Evotec-Aktie konsolidiert in den letzten Tagen um die 4-Euro-Marke. Behalten die Experten vom Analysehaus Montega recht, hat das Forschungsunternehmen sein Potenzial weitestgehend ausgeschöpft.

Überarbeitetes Modell

Die Analysten Stefan Schröder und Tim Kruse haben nach diversen Erfolgsmeldungen der letzten Wochen ihr Bewertungsmodell überarbeitet. Zwar stünde das Geschäftsjahr 2013 im Zeichen bedeutender klinischer Fortschritte, doch auf Basis des aktuellen Reifegrades der Pipeline sei die Aktie fair bewertet. Das Kursziel wird bei 4,00 Euro gesehen, das waren ein Prozent mehr als bei Veröffentlichung der Studie. Entsprechend lautet das Urteil auf "Halten".

Sollte allerdings der NMDA-Antagonist (EVT100-Familie) zur Therapie behandlungsresistenter Depressionen ein "Go" erhalten, würde das Kursziel circa 4,50 Euro betragen. Aufgrund der Rückschläge der Substanz beim vorherigen Lizenznehmer Roche bleiben die beiden Analysten vorsichtig und haben den Wirkstoff bislang nicht im Pipelinewert eingepreist.

Foto: Börsenmedien AG

Mehr Potenzial

DER AKTIONÄR kann sich der Einschätzung von Montega nicht anschließen. Die Pipeline hat auf Sicht von zwölf Monaten ein Potenzial von 6,00 Euro. Eine umfassende Analyse von Evotec finden Sie bei aktienreports.de.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8