Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
Foto: Börsenmedien AG
05.07.2016 Werner Sperber

Euro am Sonntag: Commerzbank, eine „Herausforderung“

-%
Commerzbank

Die Euro am Sonntag stellt zwar fest, die Commerzbank ist derzeit in einer stabileren Verfassung als die Deutsche Bank. Allerdings wird der Vorstand der Commerzbank vorsichtiger. Bislang rechnete er mit einem leichten Gewinnanstieg im laufenden Jahr. Nun bezeichnet er dieses Ziel als Herausforderung. Das Management begründet das mit der schwachen Nachfrage von Firmen nach Darlehen sowie den niedrigen Zinsen in diesem Geschäft. Anleger sollten die mit einem KBV von 0,2 und einem KGV von 6 für das nächste Jahr bewertete Aktie halten. Das Kursziel beträgt sieben Euro und der Stop-Loss sollte bei 4,90 Euro gesetzt werden.

Buchtipp: Die Geschichten des Geldes

Spekulationsblase am Neuen Markt, Bankenkrise 2008 und griechische Schuldenkrise – lauter Themen, die die Finanzmärkte bewegten und bewegen. Doch wer einen Schritt zurücktritt und das große Bild sieht, bemerkt: So neu ist das alles gar nicht! Die Geschichte gibt wertvolle Hinweise zum Verständnis der Gegenwart. Dass sich Geschichte wiederholt, zeigen die beiden Autoren anhand vieler Geschichten des Geldes. Infl ation, Deflation, Abwertung, irrationalen Überschwang, Bankenpleiten und -rettungen gab es immer schon: im Spanien des 16. Jahrhunderts, im Großbritannien des 17. Jahrhunderts, im Frankreich des 18. Jahrhunderts und in den USA des 19. Jahrhunderts. Lehr- und anekdotenreich vermitteln die Autoren gewissermaßen nebenbei ein tiefes Verständnis für die Ursprünge des Finanzsystems – und damit auch für seine aktuellen Kapriolen. So zeigt sich: Der Weg von der Kaurischnecke zur Kreditklemme ist nicht weit.

Autoren: Vaupel, Michael Kaul, Vivek
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 15.04.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-327-0