Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Tesla
01.09.2021 Florian Söllner

Elektroauto von Apple – das sind die zwei größten Rivalen

-%
Tesla

Die Spekulation eines eigenen Roboterautos von Apple bekommt neue Nahrung. Vor wenigen Tagen hat etwa die Korea Times geschrieben, dass Führungskräfte von Apple in Südkorea waren, um über Elektroauto-Komponenten zu verhandeln.

Apple (WKN: 865985)

Damit rückt auch Magna-Partner LG wieder in die Nähe der Spekulation, was dem Autozulieferer neue Perspektiven eröffnen würde, wie im neuen AKTIONÄR TV diskutiert wird:

Tesla, Apple, Hyundai

Wie gestern an dieser Stelle berichtet, rechnet Bernstein Research damit, dass Apple bis 2025 einen Tesla-Rivalen in den Markt bringt und 2030 schon 1,5 Millionen Fahrzeuge verkauft, womit Apple schnell in Richtung klassischer Hersteller käme, wie die folgende Grafik zeigt.

Hot Stock Report

„Ich mag es“

Apple könnte mit einem E-Auto bis zu ein Drittel seiner bisherigen Umsätze zusätzlich erzielen – doch der Margendruck ist im Autosektor hoch. Neben Tesla müsste Apple auch mit dem aktuell „weltbesten Auto“ EQS von Mercedes konkurrieren, welches gestern vom bekannten US-Autotester Jay Leno´s Garage mit den Worten „i like it“ einen weiteren Ritterschlag erhalten hat.

Roboterauto ab 2023

Außerdem wird im neuen AKTIONÄR TV das neue Lyft-Roboterauto auf Basis des Hyundai Ioniq 5 gezeigt. 2023 werde man damit beginnen, Fahrgäste mit dem Robotaxi mit dem Ride-Hailing-Dienst Lyft zu befördern. Das Robotaxi verfügt über mehr als 30 Sensoren – Kameras, Radar und Lidar –, die eine 360-Grad-Erkennung der Umgebung sicherstellen.

Gerüchten zufolge wollte sich Apple das Know-how von Hyundai/Kia sichern, doch die Koreaner wollten kein Juniorpartner an der Seite der US-Amerikaner werden.

Roboterauto-Profiteur

Das Depot 2030 hat rund 100 Prozent Plus in 2020 erzielt. Jüngst wurde ein neuer Roboterauto-Profiteur ins erfolgreiche Depot 2030 gekauft – einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8