05.08.2019 Andreas Deutsch

Egbert Prior: Bei dieser Aktie stimmt die Story immer noch

-%
MDAX
Trendthema

Er kennt die Aktienmärkte aus dem Effeff, hat alle Trends ganz genau im Blick. Die Rede ist von Egbert Prior. Der langjährige Herausgeber der Prior Börse schreibt für Sie auf deraktionaer.de über seine Favoriten an der Börse. Das sind vor allem deutsche Nebenwerte mit hohem Kurspotenzial. Lesen Sie seine Analyse.

„Die Raubkatze ist stark. Im laufenden Jahr soll der Umsatz von Puma währungsbereinigt um 13 Prozent zulegen. Bislang hatte Vorstandschef Björn Gulden nur zehn Prozent mehr angepeilt.

China und Amerika laufen gut. Neue Sportschuhmodelle, die stabile Nachfrage nach Textilien treiben das Geschäft. Das EBIT sieht Gulden bei 410 bis 430 Millionen landen, bislang hatte er nur 395 bis 415 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Obwohl Gulden die Prognose angehoben hat, ist sie konservativ, deutete er an. Er spricht von einem Aufwärtspotenzial.

Weg aus China

Allerdings haben die Produktionsstandorte in China mit Herausforderungen zu kämpfen angesichts der Spannungen mit den USA. Daher verlagern die Franken ihre Fabriken nach Bangladesch und Kambodscha, was zunächst Geld kostet, sich aber mittelfristig auszahlen sollte. Pumas Produkte, die in Amerika in den Regalen des Einzelhandels zu finden sind, kommen nur noch zu 25 Prozent aus China. Vor Jahren lag der Anteil von „Made in China“ doppelt so hoch.

Früher war Puma clever darin, Stars wie Boris Becker, Pelé oder Maradona an sich zu binden. Heute will das Gulden wiederholen. Er verpflichtete Lewis Hamilton, Borussia Dortmund, Qlympique Marseille und AC Mailand als Markenbotschafter.

Innovationen sind die Grundlage für den Erfolg geworden. Neue Produktdesigns müssen her. Der Laufschuh Hybrid entstand aus der Kombination zweier Technologien, dem Ignite Foam und den NRGY-Perlen. Dank optimierter Dämpfung und maximaler Energierückgabe ist Hybrid für längere und schnellere Läufe beliebt.

Im Golf sorgte das Eisen „Cobra One Length“ für Aufmerksamkeit. Den Vertrieb verbesserte der Vorstand, indem er die Präsenz bei großen Sport-Händlern weltweit ausbaute. Der E-Commerce geht durch die Decke.

Puma (WKN: 696960)

Seit Januar legte der Kurs um 40 Prozent zu. Aktuell 65 Euro. Das KGV ist mit 29 (2020) üppig. Aber die Story stimmt. Kursziel 80 Euro.“ 

Noch mehr heiße Tipps von Egbert Prior? Dann klicken Sie hier.