Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Börsenmedien AG
19.10.2017 DER AKTIONÄR

Ebay-Aktie stark unter Druck: Weihnachtsgeschäft könnte enttäuschen

-%
Ebay

"Analysten-Erwartungen erfüllt - Ebay-Aktie verkaufen" lautete am Mittwochabend das Sentiment an der New Yorker Nasdaq. Obwohl die Online-Handelsplattform fürs dritte Quartal einen Gewinnsprung bekannt gab, sackte die Aktie nachbörslich um über sieben Prozent ab und kostete weniger als 36 Dollar.

Im deutschen Handel verliert Ebay am Donnerstag gut sechs Prozent und notiert am Mittag nahe der 30-Euro-Marke. Schuld an den Kursverlusten sind vor allem die mageren Aussichten für das Weihnachtsgeschäft.

Ebay erwirtschaftete von Juli bis September einen Überschuss von 523 Millionen Dollar (443 Mio. Euro). Das entspricht etwa einem Viertel mehr als im Vorjahresquartal. Der Umsatz stieg um 8,7 Prozent auf 2,40 Milliarden Dollar. Damit wurden die Prognosen der Analysten leicht übertroffen.

Jedoch muss die Unternehmensführung ihre Erwartungen für das wichtige Weihnachtsquartal nach unten korrigieren. Ebay rechnet nun mit 0,59 Dollar Gewinn je Aktie nach 0,57 Dollar zuletzt. Zudem fiel der Nutzerzuwachs im Q3 mit einem Anstieg um eine Million auf 168 Millionen etwas niedriger aus als von Analysten angenommen.

Die eher uninspirierten Ergebnisse sorgten an der Börse für heftige Verluste. Nach dem jüngst markierten Allzeithoch bei 39,28 Dollar nehmen einige Anleger offenbar auch Gewinne mit. Nun wackelt der mittelfristige Aufwärtstrend bei gut 35 Dollar, der Ebay-Kurs droht sogar unter die knapp darunter verlaufende 200-Tage-Linie und die Unterstützung bei 34 Dollar weiter abzurutschen. Engagierte Börsianer setzen sich dort eine Stopp-Loss-Marke.

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Gut investiert

Danielle Town hatte keine Lust auf Begriffe wie „Port­folio“ oder „Rendite“ – bis sie eines Tages erkannte: Ich muss mich um meine Finanzen kümmern, und zwar ernsthaft. Was tut eine Tochter, wenn sie nicht mehr weiterweiß? Sie fragt ihren Vater um Rat. Und wenn eine Tochter in Sachen Finanzen nicht mehr weiterweiß, zahlt es sich im wahrsten Sinne des Wortes aus, wenn dieser Vater der Börsenguru Phil Town ist. Zusammen mit ihm entwickelte Danielle einen 12-Monats-Plan, ausgerichtet an den Weisheiten der Value-Investing-Legenden Warren Buffett und Charlie Munger. Deren Methode wird ebenso vermittelt wie die Erkenntnis, dass uns in erster Linie unsere eigenen Überzeugungen auf dem Weg zum Wohlstand in die Quere kommen. Ein Buch für alle jetzigen und kommenden Anleger, die ihr Vermögen an der Börse in die eigenen Hände nehmen wollen.

Autoren: Town, Danielle
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 22.02.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-604-2