21.08.2016 Thomas Bergmann

Durchatmen in Frankfurt - DAX verteidigt 10.500-Punkte-Marke

-%
DAX
Trendthema

Am Freitag hatten die Anleger am deutschen Aktienmarkt einige bange Momente zu überstehen. Der DAX sackte zeitweise unter die wichtige Unterstützung bei 10.500 Punkten ab. Am Ende des Tages kamen die Bullen noch einmal mit einem blauen Auge davon.

Mit Unterstützung der Wall Street schloss der deutsche Leitindex den Handel bei 10.544 Punkten, ein Minus von 0,6 Prozent. Im nachbörslichen Handel bis 22 Uhr konnte der Blue-Chip-Index sogar noch weitere 20 Zähler gutmachen und damit den Abstand zur bedeutenden 10.500-Punkte-Marke vergrößern. In diesem Bereich verläuft der kurzfristige Aufwärtstrend, der seit April 2015 gültige Abwärtstrend sowie mehrere horizontale Linien.

Jahreshoch als Widerstand

Bleibt es dabei, und der DAX fällt nicht noch einmal deutlich unter 10.500, kann es in den nächsten Wochen weiter in Richtung 11.000 Zähler gegen. Vorher muss der Index freilich das Jahreshoch bei 10.802 Punkten überwinden.

Der DAX Turbo-Long mit der WKN DGH1CM ist bislang noch nicht ausgestoppt worden. Das Tief am Freitag lag bei 11,75 Euro und folglich fünf Cent über dem angegebenen Stoppkurs. Investierte Anleger sollten den auf jeden Fall im Auge behalten.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4