Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
03.05.2022 Jan Paul Fóri

Dow Jones: US-Arbeitsmarktdaten und Zinsentscheid lähmen

-%
DowJones

In den USA brummt der Arbeitsmarkt. Laut jüngsten Daten überstieg die Zahl der offenen Stellen, die der verfügbaren Arbeitskräfte um 5,7 Millionen. Gleichzeitig kündigten jedoch auch so viele Arbeitnehmer wie nie zuvor ihren Job. Zusammen mit der weiter hohen Inflation dürfte dies die FED am Mittwoch zu einer weiteren Anhebung des Leitzinses veranlassen. Die wichtigsten Indizes pendeln am Dienstag derweil zwischen der Gewinn- und Verlustzone.

Laut dem US-Arbeitsministerium kletterte die Zahl der Stellenausschreibungen im vergangenen März um 205.000 auf einen Rekordwert von rund 11,6 Millionen. Gleichzeitig stieg die Zahl der Kündigungen um 152.000 auf einen neuen Höchstwert von 4,5 Millionen. Insgesamt stützt dies das Bild der FED, die durch eine aggressive Zinspolitik der hohen Inflation Einhalt gebieten will. Im März stieg die Inflationsrate auf 8,5 Prozent und erreichte damit das höchste Niveau seit Ende 1981(DER AKITONÄR berichtete)

DowJones (WKN: CG3AA2)

An der Wall Street rechnen die Anleger derzeit mit einer Anhebung des Leitzinses um 0,5 Prozentpunkte. Trotzdem bewegten sich die wichtigsten US-Indizes vor dem Zinsentscheid der Fed am Mittwoch kaum.

Der Leitindex Dow Jones Industrial pendelte zwischen der Gewinn- und Verlustzone und notierte zuletzt 0,4 Prozent höher bei 33.204 Punkte. Der marktbreite S&P 500 legte um 0,1 Prozent auf 4.159 Zähler zu. Für den technologielastige Nasdaq 100, der am Montag auf das niedrigste Niveau seit mehr als einem Jahr gefallen war, ging es nun zuletzt um 0,4 Prozent auf 13.129 Punkte nach oben (Mit Material von dpa-AFX).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5