24.04.2020 Michel Doepke

Dividenden-Garant Sanofi: Krisengewinner – jetzt noch einsteigen?

-%
Sanofi

Der Pharmakonzern Sanofi hat zum Jahresstart wegen der Coronavirus-Pandemie, aber auch wegen seinem Erfolgsmedikament Dupixent gegen Hauterkrankungen und Asthma mehr Umsatz und Gewinn gemacht als erwartet. Im schwachen Gesamtmarkt fällt die Sanofi-Aktie trotzdem zurück. Eine Chance für Neueinsteiger?

Die Erlöse legten im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um rund 7 Prozent auf 8,973 Milliarden Euro zu. Das um diverse Faktoren bereinigte Ergebnis je Aktie stieg ohne Wechselkurseffekte um fast 16 Prozent auf 1,63 Euro. Der Gewinn unterm Strich legte um 48 Prozent auf 1,683 Milliarden Euro zu.

Sanofi

Die starke Entwicklung von Dupixent spielt auch dem Sanofi-Partner Regeneron in die Karten. Beide Unternehmen engagieren sich zudem stark im Kampf gegen das neuartige Coronavirus. Das sorgt allen voran bei Regeneron für steigende Kurse.

Sanofi (WKN: 920657)

Pharma-Konzerne wie Sanofi erweisen sich als robust in der Corona-Krise. Entsprechend schnell hat sich die Aktie wieder von den Tiefständen lösen können. Der lukrative Dividendenzahler (aktuelle Rendite von 3,6 Prozent) bleibt eine Halteposition. Im Pharma-Sektor favorisiert DER AKTIONÄR unverändert die Schweizer Schwergewichte Roche und Novartis.

(Mit Material von dpa-AFX)