05.11.2018 DER AKTIONÄR

Dividende 4 Plus Fonds: Starke Zahlen, starke Dividende

-%
DAX
Trendthema

Turbulente Börsenphasen sind oft eine gute Gelegenheit um seinen Depotbestand an starken Dividendenaktien aufzustocken, denn fallende Börsenkurse machen auch vor solchen Werten keinen Halt und dann locken günstige Einkaufskurse.

Breit diversifiziert

Nun stellt sich nur oftmals die Frage, welche Dividendenwerte für einen Kauf in einer Korrekturphase in Frage kommen. Setzen Anleger auf einen Dividendenfonds wie den Dividende 4 Plus Fonds, erübrigen sich diese Überlegungen. Mit dem Dividende 4 Plus Fonds können Anleger sicher sein, die besten Dividendenaktien aus den USA und Europa im Depot zu haben. Der Fonds schüttet viermal im Jahr seinen Anlegern mindestens ein Prozent Dividende aus – für Cashflow ist also gesorgt. Seit der Auflage im Jahr 2014 hat der Fonds bis her eine Rendite von rund 20 Prozent erwirtschaftet – zudem können sich die Anleger über die regelmäßige Ausschüttung freuen.

Bei MTU Aero Engines läuft das Geschäft

Eine Aktie die bereits seit geraumer Zeit Teil des Fondsportfolios ist, ist MTU Aero Engines. Der Triebwerksbauer konnte zuletzt mit soliden Zahlen überzeugen. Dank guter Ergebnisse im Dritten Quartal wurde die Prognose für das Gesamtjahr daher bereits zum zweiten Mal angehoben. 2018 will das Münchener Unternehmen seinen Umsatz auf rund 4,4 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahreswert von 3,9 Milliarden steigern, so CEO Reiner Winkler auf der Bilanzpressekonferenz. Zuletzt wurde ein Umsatzzuwachs in Höhe von 4,2 Milliarden Euro angepeilt. Das operative Ergebnis soll rund 660 Millionen statt 640 Millionenen Euro erreichen. Die positive Geschäftsentwicklung wird sich auch auf die Dividende von MTU Aero Engines auswirken. Seit 2013 wurde diese um 70 Prozent auf zuletzt 2,30 Euro je Aktie gesteigert. Auf dem aktuellen Kursniveau entspricht dies einer Rendite von 1,5 Prozent. Bei einer Ausschüttungsquote die in den vergangenen Jahren konstant unter 50 Prozent lag, ist hier zudem noch einiges an Luft nach oben.

Mehr Informationen zum Dividende 4 Plus Fonds finden Leser unter www.div-4.de

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4