29.10.2018 DER AKTIONÄR

Dividende 4 Plus Fonds – Schnäppchenkurse nutzen

-%
DAX
Trendthema

Fallende Börsen machen auch vor Dividendenaktien keinen Halt. Anleger können jedoch entspannt bleiben, sorgen doch die Ausschüttungen für einen regelmäßigen Geldstrom auf dem Konto – auch bei niedrigeren Kursen. Und ein weiterer Vorteil kann ausgenutzt werden: Fallen die Kurse, steigt die Dividendenrendite, vorausgesetzt natürlich die Dividende der jeweiligen Aktie wird nicht gekürzt oder gestrichen.

Alle Dividendenaktien in einem Topf

Mit dem Dividenden 4 Plus Fonds können Anleger sicher sein, die besten Dividendenaktien aus den USA und Europa im Depot zu haben. Sich die Mühe zu machen, aussichtsreiche Werte selbst zusammenzusuchen entfällt also. Der Fonds schüttet viermal im Jahr seinen Anlegern mindestens ein Prozent Dividende aus – für Cashflow ist also gesorgt. Seit der Auflage im Jahr 2014 hat der Fonds bis her eine Rendite von über 20 Prozent erwirtschaftet – zudem können sich die Anleger über die regelmäßige Ausschüttung freuen.

Konstante Gewinne, konstante Dividende

Portfoliowert CSX konnte zuletzt mit den Daten zum letzten Quartal beeindrucken. Im Vergleich zum Vorjahr kletterte der Gewinn von 0,51 auf 1,05 Dollar. Experten erwarteten im Vorfeld nur einen Gewinn von 0,94 Dollar je Anteilsschein. Der Umsatz der Eisenbahngesellschaft kletterte um über 14 Prozent auf 3,13 Milliarden Dollar. Die guten Ergebnisse erhöhen natürlich die Chancen, dass die Dividende auch in Zukunft kräftig weitersteigen wird. Bereits seit über zehn Jahren erhöht CSX jährlich die Ausschüttung an seine Aktionäre. In diesem Zeitraum hat sich die Dividende je Aktie rund verdreifacht. Damit ist auch die relativ niedrige Dividendenrendite von derzeit 1,3 Prozent vertretbar. Zumal auch bei den Ausschüttungen noch deutlich Luft nach oben ist. In den letzen Jahren lag die Ausschüttungsquote immer deutlich unter 50 Prozent.

CSX steigerte nicht nur die Dividende, auch die Aktienrückkäufe wurden nach oben gefahren.

Quelle: www.csx.com

Mehr Informationen zum Dividende 4 Plus Fonds finden Leser unter www.div-4.de

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4