02.01.2019 Stefan Limmer

Dividende 4 Plus: Diese Aktie erhöht seit über 50 Jahren die Dividende

-%
Hormel Foods
Trendthema

Das neue Jahr beginnt wie das Alte aufgehört hat. Die Kurse befinden sich auf breiter Front im Rückwärtsgang. Hier ist es von Vorteil, wenn man ein Teil seines Depots in Richtung Dividende ausbaut. Diese sorgt dafür, dass die Kursschwankung an der Börse in den Hintergrund tritt, da der Fokus lediglich auf den Dividendenzahlungen liegt. Der Dividende 4 Plus Fonds vereint gleich mehr als 30 Dividendenaktien in einem Portfolio.

Einfaches aber gutes Geschäftsmodell

Zu den im Dividende 4 Plus Portfolio enthaltenen Aktien zählt auch Hormel Foods. Der US-Nahrungsmittelkonzern, der die hauptsächlich in den Vereinigten Staaten bekannten Marken wie Dinty Morre, Side Dishes, Hormel Chili oder Spam vertreibt, fährt auf der Erfolgsspur. Gewinn und Umsatz wachsen seit Jahren kontinuierlich. Auch im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 wusste Hormel zu überzeugen. Der Nettogewinn stieg im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 218,2 auf 261,4 Millionen Dollar. Der Umsatz kletterte von 2,50 auf 2,52 Milliarden Dollar.

Dividende ohne Ende

Dividende zahlt Hormel bereits seit dem Börsengang 1928. Seit über 50 Jahren steigert der US-Konzern diese sogar Jahr für Jahr. Die Dividendenrendite liegt auf dem aktuellen Kursniveau bei rund zwei Prozent. Kein Top-Wert – vor dem Hintergrund der kontinuierlichen Steigerungen aber durchaus vertretbar. Insbesondere da bei einer Ausschüttungsquote von knapp 40 Prozent in den kommenden Jahren noch viel Luft für weitere Steigerungen ist.

 

Mehr Informationen zum Dividende 4 Plus Fonds finden Anleger unter www.div4.de