9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
11.09.2021 Fabian Strebin

Diese Aktie ist der perfekte Inflations-Hedge: Jetzt noch günstig zugreifen

-%
S&P 500

Die Inflation steigt in Europa und auch in den USA immer weiter, die Notenbanken stellen in Aussicht, die Anleihekäufe im vierten Quartal zu drosseln. Die Teuerung sei nur temporär und mit pandemiebedingten Effekten erklärbar. Doch immer mehr Experten schlagen Alarm und erwarten auch im kommenden Jahr eine höhere Inflation. Mit den Aktien von Zions Bankcorporation sollten Anleger von diesem Szenario profitieren. Doch auch andere Gründe sprechen für die Titel.

Zions ist eine der größeren US-Regionalbanken und in Salt Lake City beheimatet. Das Geschäft fokussiert sich vor allem auf die Kreditvergabe an Privatpersonen und Unternehmen. Dabei gilt das Institut als eines der zinssensitivsten in der ganzen Branche. Eine anziehende Inflation führt historisch zu höheren Zinsen und die Fed beabsichtigt ab dem vierten Quartal den Fuß etwas vom Gas zu nehmen.

Zions profitiert am meisten

Steigen die Zinsen um ein Prozent, dann sollte das Nettozinseinkommen in den folgenden Quartalen um zwölf Prozent zulegen. Nach Berechnungen der britischen Investmentbank Barclays würde der Gewinn je Aktie sich dann sogar um rund 20 Prozent erhöhen. Nach Wells Fargo ist Zions bei Barclays somit die Bank, die am stärksten von einer Zinswende profitieren sollte.

Zions Bancorporation (WKN: 856942)

Der Kurs ist kürzlich über den GD100 bei 54,90 Dollar ausgebrochen und holt nun Luft. Im positiven Marktumfeld sollte der Widerstand um 60 Dollar fallen. Investierte beachten den Stopp bei 30,00 Euro und bleiben dabei. Wer noch nicht im US-Bankensektor engagiert ist und einen Hedge gegen steigende Inflation sucht, greift zu.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.
Wie man Unternehmenszahlen liest

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0