9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
27.03.2019 Thomas Bergmann

Die Top-10-Dividendenzahler im DAX - Allianz auf Platz ...

-%
Allianz

Am morgigen Donnerstag hält die Deutsche Telekom ihre alljährliche Hauptversammlung ab und gibt damit den Startschuss in die nächste Dividendensaison. In den nächsten zwei Monaten werden fast alle 30 DAX-Konzerne ihre Aktionäre versammeln, um über die Entwicklung der letzten Monate zu berichten und wichtige Beschlüsse zu treffen.

Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte einer Hauptversammlung ist der Beschluss über die Dividendenausschüttung, wobei in der Regel der Vorschlag des Vorstands angenommen wird. Normalerweise notieren die Aktien am Tag nach der Hauptversammlung ex Dividende, drei Bankarbeitstage später erfolgt die Gutschrift auf dem Konto (in Deutschland).

Daimler toppt alle

Die Dividendenrendite ist bei vielen, vor allem langfristig orientierten, Anlegern eine wichtige Kennzahl. Es ist auch nicht von der Hand zu weisen, dass die Dividende bei vielen Unternehmen einen erheblichen Anteil an der Gesamtperformance ausmacht. Bestes Beispiel ist die Deutsche Telekom. Wer die Aktie im März 1999 kaufte, liegt kursmäßig rund 60 Prozent im Minus. Inklusive Dividenden ist der Verlust mit sieben Prozent verschmerzbar.

Auf die höchste Dividendenrendite kommt - nach dem starken Kurseinbruch - die Aktie von Diamler. 6,4 Prozent beträgt die Rendite auf dem aktuellen Niveau. Wenig überraschend folgt mit BMW ein weiterer Autobauer.

Die Allianz nimmt zurzeit Rang 6 ein - trotz der guten Kursperformance in den letzten Woche. Die Aktionäre des Versicherers stimmen am 8. Mai über eine Ausschüttung von 9,00 Euro je Aktie ab. Es dürfte eine große Mehrheit für diesen Vorschlag geben.

Die Top 10 der Dividendenzahler im DAX

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.
University of Berkshire Hathaway

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9