01.12.2013 Andreas Deutsch

Die Prognosen der Profis

-%
DAX
Trendthema

Wie entwickelt sich die Börse? Welche Risiken gibt es? Wo locken Chancen? In seiner Reihe "Die Prognosen der Profis" geht DER AKTIONÄR diesen spannenden Fragen nach.

Anleger können sich freuen. Die letzten Wochen wird es steigende Kurse bringen, meinen jedenfalls viele Investmentprofis. Das ergab eine Umfrage der DAB Bank. 16 Prozent der unabhängigen Vermögensverwalter halten deutsche Aktien derzeit für überbewertet, aber nur fünf Prozent gehen von sinkenden Kursen im Dezember aus. Nach wie vor dominieren die Optimisten: 47 Prozent erwarten in den nächsten vier Wochen weiter steigende Kurse und damit neue Höchststände beim DAX.

Otte sieht Rallye beim DAX

Weitere 47 Prozent rechnen im Dezember mit gleich bleibenden Kursen. Für drei Viertel der Befragten - 74 Prozent - sind deutsche Aktien derzeit fair bewertet.

Zu den Optimisten gehört auch Max Otte. "Ich mache keine DAX-Prognosen. Es würde mich aber nicht wundern, wenn der DAX seinen fairen Wert von 9000 deutlich überschreitet und Ende 2014 vielleicht bei 11.000 oder 12.000 steht."

Welche Aktien Otte, Dirk Müller und weitere Top-Experten für 2014 favorisieren, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄR.