So investieren Sie wie Peter Lynch
02.11.2018 DER AKTIONÄR

Die neue Morphosys

-%
DAX

Wahrscheinlich ist Ihnen am vergangenen Donnerstag die Spucke weggeblieben, als Sie gesehen haben, dass Morphosys unter massiv anschwellenden Umsätzen um satte 16 Prozent in die Höhe sprang. Die deutsche Biotech-Firma gab bekannt, wichtige klinische Daten zu den Krebswirkstoffen MOR202 und MOR208 zeitnah vorstellen zu wollen. Der Antikörper MOR208 wird gegen Blutkrebs eingesetzt und könnte bereits im Jahr 2020 auf den Markt kommen. Damit eröffnet sich für Morphosys ein neuer Milliardenmarkt.

Die neue Morphosys und die Darvas-Methode

Erfahren Sie im Aktienreport „Die neue Morphosys“, wie das Biotech-Pipeline-Modell von André Fischer erfolgreich mit dem revolutionären Trendfolge-System des Vollblut-Spekulanten Nicolas Darvas kombiniert werden kann. Die in diesem Aktienreport behandelte Biotech-Firma kann ebenfalls auf ein bahnbrechendes Antikörper-Verfahren im Krebssektor – konkret im Sektor Immuntherapie – verweisen.

5.000.000.000 US-Dollar sprechen für sich

Das hohe Potenzial des von Fischer entdeckten Biotech-Geheimfavoriten ist erst kürzlich auch einem Pharmagiganten aufgefallen. Dieser ließ sich sogleich umfassende Rechte an der Plattform-Technologie sichern, um aussichtsreiche Antikörper-Kandidaten für spezielle Krebstumore zu entwickeln. Dem Immuntherapie-Spezialisten winken in Zukunft Meilensteinzahlungen im Volumen von bis zu fünf Milliarden Dollar.

Aktienkurs startet nach oben durch

Lesen Sie jetzt im neuen 12seitigen Aktienreport „Die neue Morphosys“, warum die Plattform-Technologie der Biotech-Firma als bahnbrechend eingestuft werden muss. Da der Aktienkurs gerade erst angefangen hat, nach oben zu laufen, eröffnet sich jetzt besonders hohes Kurspotenzial.

>>>HIER GEHT ES ZUM REPORT<<<

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0