27.06.2019 Dr. Dennis Riedl

Die besten Kryptowährungen: Diese Coins kauft das TSI-System (Top 50 Rangliste)

-%
Bitcoin
Trendthema

Der Bitcoin geht erneut durch die Decke, und im Gefolge viele weitere Coins. Die jeweils dahinterstehenden Geschäftsmodelle zu Investitionszecken zu bewerten ist allerdings schwer. Der Überblick geht spätestens durch die mittlerweile über 2.000 am Markt befindlichen Coins verloren. Technische Hilfsmittel schaffen hier Abhilfe. So ist der Kryptomarkt ein Heimspiel für das TSI-System: Sein Algorithmus sucht automatisch die aussichtsreichsten Projekte aus diesem riesigen Blockchain-Heuhaufen heraus. Eine alternative Auswahl-Methode.

Alle Coins bekommen ein Rating

Kenner der TSI-Strategie wissen, dass hierbei alle betrachteten Werte hinsichtlich ihrer Trendstärke klassifiziert werden: Von sehr aufwärtstrendstark bis sehr abwärtstrendstark. Bei den Kryptowährungen klafft allerdings ein sehr hoher Unterschied zwischen den größten Coins (Marktwert von mehreren Milliarden Euro) und den schwächsten (Marktwert teilweise unter einer Million Euro). Daher wurde als zusätzlicher Filter auch die Größe eines Coins mitbewertet und fließt in das finale Rating ein. Denn kleine Coins sind in aller Regel deutlich volatiler und können ansonsten schneller auf hohe Trendstärke-Scores kommen.

Die ersten Plätze sind die TSI-Favoriten

Die folgende Tabelle zeigt nun den Ausschnitt der obersten 50 Coins laut TSI-System. Dies sind also die aktuellen Topfavoriten des Systems, bei denen ein zweiter Blick lohnenswert erscheint. In der TSI-Reportserie sowie im Bitcoin Report wird diese Liste regelmäßig aktualisiert.

In den letzten Jahren ist man als Anleger äußerst gut gefahren, wenn man beständig die Top-Favoriten gekauft hat und sie austauschte, sobald sie im Ranking abrutschten. Aktuell thronen ganz oben der BitcoinSV und ChainLink. Auch der Bitcoin findet sich in den Top 10. Wer die TSI-Rangliste regelmäßig verfolgen möchte, findet sie im Bitcoin Report.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Dr. Dennis Riedl hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.