Kostenloser Ratgeber: Wirecard-Klagen - Diese Chancen haben Sie wirklich
21.04.2015 Stefan Limmer

Deutsche Telekom: Aktie vor massivem Kaufsignal

-%
Deutsche Telekom

Nach einer Konsolidierung haben die Bullen bei der T-Aktie zuletzt wieder das Steuer übernommen. Der DAX-Titel ist exakt an der seit Anfang Oktober 2014 gültigen Aufwärtstrendlinie abgeprallt. Nun rückt wieder das alte Jahreshoch bei 17,63 Euro in den Fokus. Gelingt der Ausbruch wird ein neues Kaufsignal ausgelöst.

Neben dem starken Gesamtmarkt sorgt auch ein positiver Analystenkommentar für gute Stimmung unter den Marktteilnehmern. Die Schweizer Investmentbank Credit Suisse hat das Kursziel für die Deutsche Telekom von 15,50 auf 18,50 Euro angehoben und die „Outperform“-Einstufung bestätigt. „Das Wachstum der Unternehmen im Mobilfunkgeschäft bleibt der Hauptfokus“, so Analyst Justin Funnell in einer Branchenstudie. Die Umsätze in diesem Bereich dürften sich weiter erholt haben. Im Festnetzgeschäft dürfte die Nachfrage nach Hochgeschwindigkeits-Breitbandanschlüssen das Wachstum weiter angekurbelt haben. Die inzwischen höhere Bewertung der Telekom-Aktie sei angesichts der Verbesserungen beim operativen Konzernergebnis (EBITDA) gerechtfertigt.

Optimistische Experten

Grundsätzlich sind die Analysten, die die Telekom-Aktie auf ihrem Radar haben, bullish eingestellt. Von insgesamt 38 durch die Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten, sprechen 18 eine Kaufempfehlung aus, zwölf sehen die Telekom-Aktie als Halteposition und nur acht votieren dafür den Wert zu verkaufen. Am optimistischsten ist dabei Dominik Klarmann von der britischen Investmentbank HSBC. In seiner jüngsten Studie bestätigte er das „Buy“-Rating mit einem Kursziel von 19,60 Euro – was auf dem derzeitigen Kursniveau ein Gewinnpotenzial von rund 15 Prozent entspricht.

Investiert bleiben

Die Konsolidierung bei der T-Aktie dürfte bereits wieder zu Ende sein. Der nächste Widerstand wartet beim alten Jahreshoch bei 17,63 Euro. Gelingt der Ausbruch sollte sich der Aufwärtstrend fortsetzen. Investierte Anleger sollten dabeibleiben. Die Dividendenrendite von aktuell rund drei Prozent spricht zusätzlich für die Telekom-Aktie.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0